Tastatur reinigen/reparieren

Toshi´s Vorgehensweise, klappt auf allen CBM Keyboards (wie C16,C64,VC20,PET oder CBM-II)

  1. Tastatur komplett zerlegen
  2. In Spülmittel / Seifenlauge einweichen, dann Einzelteile mit Zahnbürste reinigen
  3. Unterseite der Kontakstempel (leitfähiger Gummi) mit Glasfaserstift aufrauen, dann mit Wattestäbchen und IPA (2-Propanol, auch als Isopropylalkohol oder Isopropanol bekannt) reinigen/entfetten
  4. Kontakt Chemie Graphit 33, ein Sprühstoß in die Dosen-Kappe, Leitlack mit Wattestäbchen aufnehmen und dünn auf die Kontaktstempel tupfen
  5. Trocknen lassen, ein paar Stunden
  6. Ggf. zweiter Durchgang
  7. mit sauberem Wattestäbchen nachpolieren
  8. Platine reinigen mit IPA
  9. Zusammensetzen und Freude erleben

2 Gedanken zu „Tastatur reinigen/reparieren“

  1. Hallo
    hab mal eine Frage zum Thema Tastatur-Reparatur eines
    VC20. Habe mir einen gebrauchten VC20 gekauft, bei dem
    leider die ‚5‘ Taste lose ist mit so einem dünnen schwarzen Stäbchen an der Unterseite, das verbiegbar ist. Ich habe leider keine Ahnung wie man das reparieren kann. Weiss da von Euch vielleicht jemand näheres ? oder kann man irgendwo gut erhaltene VC20-Tastaturen gebraucht oder evtl. sogar neue Tastaturen bekommen ? Sind VC20 und C64- Tastaturen untereinander austauschbar ?

    Gruß
    Roger

    1. Ich bin nicht der VC-20 Fachmann, aber ich würde Dir empfehlen, Deine Frage im Forum zu stellen, mit ein paar aussagekräftigen Bildern dazu. Dann bin ich mir sicher, finden wir eine Lösung für Dein Problem. Soweit ich weiß, gib es VC20 Tastaturen, die kompatibel sind mit C64 Tastaturen, frühe Baureihen hatte eine etwas abweichend Stempel-Tasten-Konfiguration.
      Gruß
      Stephan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.