Archiv der Kategorie: CC 2024

Pressemitteilung: Classic Computing 2024 in Pfedelbach

Der bundesweit tätige Verein zum Erhalt klassischer Computer e.V. veranstaltet von Freitag, 27.09. bis Sonntag, 29.09.2024 in Pfedelbach sein öffentliches Jahrestreffen „Classic Computing 2024“. Der als gemeinnützig anerkannte Verein besteht seit über 20 Jahren und hat sich der Restaurierung, Erhaltung und Präsentation von Computern hauptsächlich aus den 1970er und 1980er Jahren verschrieben. Dem Verein gehören mehr als 400 Sammler klassischer Computer aus Deutschland und dem europäischen Ausland an.
Zur „Classic Computing 2024“ werden knapp 80 der Mitglieder erwartet, die bis zu 200 funktionsfähige historische Computersysteme, Spielkonsolen, Workstations und Büromaschinen aus vier Jahrzehnten ausstellen. Damit ist die „Classic Computing 2024“ eine der größten Veranstaltungen dieser Art in Europa. Die Geräte sind fast alle in Betrieb und können angefasst und ausprobiert werden. Ein Vortragsprogramm begleitet die Ausstellung und beleuchtet Aspekte des Retro Computing und der Geschichte der Computertechnik. Es wird von Vereinsmitgliedern und Gästen außerhalb des Vereins gestaltet.
Die Veranstaltung öffnet am Freitag, den 27.09.2024 seine Tore exklusiv von 10:00 bis 18:00 Uhr für Schulklassen und Pressevertreter, am Samstag (10:00-18:00) und Sonntag (10:00-16:00) darf jeder interessierte Bürger die „Classic Computing 2024“ besuchen. Der Eintritt ist frei, Veranstaltungsort ist die Halle Nobelgusch, Pestalozzistraße 20 in 74629 Pfedelbach. Für Pressevertreter und Schulklassen wird um Anmeldung unter info@classic-computing.de gebeten.

Classic Computing 2024 – Anmeldung

Hier können Sie sich als Aussteller für die Classic Computing anmelden. Die Teilnahme ist kostenlos. Ihre Angaben werden geprüft und Sie werden nach erfolgreicher Prüfung als Teilnehmer freigeschaltet. Wenn wir Rückfragen haben, melden wir uns. Eine korrekte E-Mailadresse ist also erforderlich.

Wenn Sie als Händler auf die Classic Computing 2024 kommen wollen, melden sich bitte unter cc2024 @ classic-computing.de

  • Do. 26.09.2024 ist Aufbautag
  • Fr. 27.09.2024 ist Ausstellertag
  • Sa. 28.09.2024 und 29.09.2024 ist öffentlich für alle
Lesen Sie auch die Fragen und Antworten zur CC 2024

* = Pflichtfeld
* Nachname, Vorname
Ich bin Mitglied im VzEkC e.V
* E-Mailadresse
* Nickname
Registriert im Forum
* Hauptthema meiner Ausstellung
(*) Weitere Angaben:
* Teilnahme an folgenden Tagen Freitag
Samstag
Sonntag
Freitag und Samstag
Samstag und Sonntag
Freitag, Samstag und Sonntag
Ich unterstütze beim Aufbau der CC 2024 am Donnerstag
Ich unterstütze die Spiele-Ecke mit eigener Hardware
Ich wünsche mir ein tägliches Mittagessen in der Halle
(Möglichkeiten werden noch geprüft)
Ich plane einen Vortrag
* Gewünschte Tischbreite kein Tisch
ca. 1 Meter
ca. 2 Meter
ca. 3 Meter

ca. 4 Meter

Je nach Anzahl der Anmeldung behalten wir uns vor, nicht mehr als 2 Meter zu vergeben

Ich wünsche mir einen Tisch neben dem Aussteller:

Ihre Mitteilung an uns:

Datenschutzhinweis
Ihre Daten werden nur zum Zweck der Durchführung der Classic Computing 2024 genutzt und nicht weitergegeben. Weitere Hinweise entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.

Classic Computing 2024 – Fragen und Antworten

(Stand 04.05.2024)

Wann und wo findet die Classic Computing denn nun genau statt? Wie lautet die Adresse?

Zeitraum: 27.09. bis 29.09.2024
Veranstaltungsort: Halle Nobelgusch
Anschrift: Hohenlohe-Allee 9, 74629 Pfedelbach.

Die Halle Nobelgusch ist barrierefrei zugänglich.

Anfahrt

Per Auto: Pfedelbach liegt in der Nähe von Heilbronn, an der A6 Ausfahrt Öhringen.

Mit dem Zug: Fahrt bis Öhringen und dann mit dem (Ruf-)Bus bis Pfedelbach Haltestellen „Realschule“, „Erich-Fritz-Halle“ oder „Weststraße“. Man kann sich auch von netten Vereinskollegen am Bahnhof abholen lassen.

Per Hubschrauber: An der Autobahnausfahrt befindet sich der Hubschrauber-Landeplatz. Von dort geht es weiter per Stretch-Limo zum Veranstaltungsort.

Wie sind die Öffnungszeiten?

Antwort:

  • Donnerstag: Geöffnet für Aufbau der Tische und Verkabelung.
    Aussteller können abends bereits aufbauen. Kein Publikumsverkehr!
  • Freitag: vorzusgweise für Aussteller und Vereinsmitglieder. Presse und Schulklassen nach Absprache (cc2024 @ classic-computing.org)
  • Samstag: Öffentlich, 10:00 bis 18:00
  • Sonntag: Öffentlich, 10:00 bis 16:00
    Je nach Besucherandrang und Rückfahrtweg wäre es nett, wenn ihr bis mindestens 16:00 bleiben könntet.  Abbauhelfer sind natürlich willkommen, am Sonntag ab 18:00 müssen wir alles wieder wegräumen, was wir aufgebaut haben.
Wie hoch sind die Teilnahmekosten?

Kostenlos, über Spenden freuen wir uns immer.

Wie hoch sind die Eintrittsgelder?

Kostenlos, über Spenden freuen wir uns immer.

Was muss ich als Aussteller mitbringen?

Das hängt von Deinen Exponaten ab. An jedem Tisch ist ein Stromanschluss vorhanden. Bringe aber je nach Gerätezahl auch eine eigene Steckdosenleiste mit. Wenn Du Deine Rechner ins LAN hängen willst, bringe Dir genügend Patchkabel mit. Auch eine eigene Tasse für den Kaffee zwischendurch ist nicht verkehrt. Der Rest richtet sich dann den persönlichen Bedürfnissen…

Welches Thema kann meine Ausstellung haben?

Alles, was im historischen Teil des Vereinsforums auch gerne gesehen ist, siehe Vereinsthema „Klassische Computer“. Bei den externen Gästen kommt es immer gut an, wenn man seine Ausstellung unter ein Thema stellt und dies auch ein bisschen präsentiert. Es ist toll, wenn bei einem vollkommen unbedarften Betrachter ein bisschen mehr als „da steht eine Tastatur und ein alter Bildschirm mit grünen Buchstaben“ rüber kommt.
Bitte den Jugendschutz beachten. Bitte keine GEMA-relevante Musik abspielen.

Wie wird die Halle ausgestattet sein?

Dies ist der aktuelle Hallenplan:
An jedem Tisch wird es einen Stromanschluss geben, an denen der Teilnehmer seine Mehrfachsteckdose(n) anschließen kann. WLAN ist vorhanden. Ein Vortragsraum mit Leinwand und Beamer ist eingeplant.
Die Haupthalle ist mit einem Echtholz-Parkettboden ausgestattet. Um Schäden vorzubeugen vermeidet bitte, dass abgestellte Kisten, Computer etc darauf herum geschoben werden. Filzgleiter, Gummifüße usw. unter den Kisten und Systemen  können Schlimmeres verhindern

Wie groß sind die Tische und wie sehen sie aus?

Es gibt für die Aussteller insgesamt 62 Tische mit jeweils 200 x 80cm Größe. Wir werden sie mit etwas Abstand von Wänden und anderen Tischreihen aufbauen. Wer z.B. einen Monitorschwenkarm per Schraubklemme anbringen möchte, sollte sich ein stabiles Brett mitbringen, auf dem das Gerät stehen kann und an dem man den Schwenkarm anschließen kann. Lötarbeiten und ähnliches bitte nur auf mitgebrachten Schutzmatten durchführen.

Wieviele Tische kann ich bekommen?

Es kommt auf die Anzahl der Anmeldungen an, wir vergeben die Fläche nach laufenden Metern. Je nach Anzahl der Anmeldungen können später weitere Tische verteilt werden.

Kann ich meine Ausstellung mit einem zusätzlichen selbst mitgebrachten Tisch vergrößern?

Nein. Wir müssen zwischen den Tischreihen  3 Meter Abstand halten und die Fläche ist schon maximal mit Tischen ausgestattet. Zudem sind in der Haupthalle keine externen Tische zugelassen. Aufbauten auf den Tischen, mit denen mehrere Geräte übereinander aufgebaut werden können, sind erlaubt, sofern sie stabil genug sind und die vorhandendn Tische nicht beschädigen.

Darf ich auf der Classic Computing 2024 etwas verkaufen?

Antwort: Vermutlich ja: Die Gemeinde hat uns bereits Zustimmung signalisiert. Wir arbeiten gerade daran, das auch formell abzusichern.

Ich möchte ein paar Infos zu meinen Exponaten liefern. Wie mache ich das am besten?

Antwort: Wir haben einen Aufstellergenerator, um schön formatierte Infoblätter zu erzeugen. Dafür sind auch Plastik-Aufsteller vorhanden, um die Blätter neben die Rechner stellen zu können. Außerdem möchten wir einen Ausstellungskatalog anhand dieser Blätter erzeugen und zur CC bereitstellen (Online als PDF). Wir sammeln daher zentral die Blätter, die bis zum 22.09.2024 erzeugt wurden und binden sie in den Katalog ein. Hier sammeln wir die Seiten, dort gibt es auch eine Word-Vorlage für komplexere Gestaltungen: Forum
Wichtig: Laut Benutzungsordnung der Halle ist das Anbringen von Klebeverbindungen auf den Wänden untersagt. Auf Nachfrage, ob hier Ausnahmen möglich sind, wurde das klar verneint. Das bedeutet, dass wir keine Plakate dort anbringen dürfen!

Gibt es ein Netzwerk und WLAN in der Halle und einen Internetanschluss?

Antwort: In der Halle gibt es einen WLAN Zugang, der vom Veranstaltungsort bereitgestellt wird. Allerdings ist die hier verfügbare Bandbreite limitiert. Wir bauen außerdem ein LAN auf und stellen jeder Tischreihe einen Switch zur Verfügung. Dieses LAN wird auch einen Server (FTP usw.) für den Dateiaustausch enthalten. Ob das LAN auch einen Internetübergang haben wird, steht noch nicht fest. Die Chancen dafür stehen aber gut.

Ich bin Lehrer und möchte mit meiner Klasse die Classic Computing 2024 besuchen. Geht das?

Antwort: Ja sehr gerne, Schulklassen sind herzlich willkommen! Wir planen am Freitag einen Sondertermin für Schulen und werden auch einen Einführungsvortrag anbieten. Es ist allerdings derzeit noch nicht absehbar, wie viele und welche Exponate am Freitag schon zu sehen sind, weil viele Aussteller erst am Fr. anreisen., manche auch erst am Samstag oder Sonntag. Wenn Sie uns am Sa. besuchen wollen, können wir auch dann eine Einführung geben. Melden Sie sich bitte einfach per E-Mail bei uns: cc2024 @ classic-computing.de.

Ich bin Schüler und möchte mit meiner Klasse die Classic Computing 2024 besuchen. Geht das?

Klar geht das! Am Freitag bieten wir extra Termine für Schulklassen an. Dann ist weniger los und es gibt auch jemanden, der Euch Dinge erklären kann. Bitte sprich deine Informatik-, Mathe-, Physik-, NWT-, Geschichte- oder Pflege magischer Geschöpfe-Lehrer an, ob sie das mit Euch machen wollen. Der/die Lehrer/in sollte dann mit uns einen Termin vereinbaren. Du kannst Dich aber natürlich auch mit Deinen Klassenkameraden für das Wochenende verabreden und einfach vorbei kommen.

Kann ich einen Vortrag zum Thema historische Computer halten, bzw. wird es welche geben?

Antwort: Wir haben einen Vortragsraum mit etwa 20 Sitzplätzen, 2 Tischen auf denen auch ein historischer Rechner zum Thema ausgestellt werden kann, Beamer und Leinwand sind eingeplant.

Wie ist die Verpflegung geregelt?

Antwort: Im Umfeld der Halle gibt es ein paar Restaurants. Ausserdem finden sich zwei Supermärkte in Laufreichweite. Bei der Anmeldung fragen wir ab, wer Interesse an einem Mittagessen in der Halle hat. Sollten sich ausreichend Leute finden, wird eine tägliche zentrale Essenslieferung organisiert.

Gibt es in der Nähe einen Geldautomaten?

Antwort: Ja, hier: Sparkasse, Hauptstr. 32, 74629 Pfedelbach

Darf ich Haustiere mitbringen?

Laut Benutzungsordnung muss jedes Tier vom Vermieter genehmigt werden. Wir empfehlen daher das Tier in seiner gewohnten heimatlichen Umgebung zu lassen und eine Versorgung zu organisieren.

Wo kann ich mein Fahrzeug parken?

Antwort: An der Halle gibt es ausreichend kostenlose Parkplätze. Man kann sein Auto aber auch am Hotel stehen lassen, sofern man eines in der Nähe gebucht hat.
Wichtg: Der Hubschrauberlandeplatz an der Autobahnausfahrt sollte nach Benutzung gleich wieder frei gemacht werden, da er dem benachbarten Krankenhaus zugeordnet ist.

Wo kann ich in Pfedelbach übernachten?

Antwort: Zu Fuß von der Halle aus erreichbar sind folgende Hotels:
https://landhotel-kueffner.de/
https://buergerstueble-pfedelbach.de/
Zahlreiche weitere Hotels gibt es 5 Autominuten entfernt in Öhringen:
https://maps.app.goo.gl/KGXHWZN1by3SBYSZ9

Kann ich auch in der Halle übernachten?

Antwort: NEIN.

Wird es wieder eine Spenden-Ecke geben?

Ja, ist schon in der Tischplanung enthalten.

Wo bekomme ich mein Zeugs am Ende los?

Antwort: Dinge, die nicht von den Spendetischen weggegangen sind müssen spätestens am Sonntag wieder mitgenommen werden! Die Wertstoffhöfe in der Umgebung sind nur selten geöffnet und nehmen Elektroschrott nur gegen Sperrmüllkarte an.

Was kann ich sonst noch so in der Gegend machen?

Antwort: Wir haben im Forum einige Ideen gesammelt. Siehe hier

 

Der Artikel wird im Laufe der Zeit noch weiter ergänzt, es lohnt sich daher, ab und zu mal wieder hier rein zu schauen!